@tal_initiativen
action speaks louder

#Kobane #Appell (Quelle Firat News via Perspektive Kurdistan https://www.facebook.com/perspektivekurdistan) „Wir rufen die #NATO, EU und alle internationalen Organisationen auf: Treten Sie schnellstmöglich in Aktion, um ein mögliches Massaker in #Kobanê zu verhindern," appellierte vorhin #PYD-Kovorsitzender Salih Muslim in einem dringenden Aufruf an die Weltöffentlichkeit. Enttäuscht davon, dass in all den Tagen keinerlei Hilfe des Westens kam, fügte Muslim hinzu: „Es sieht so aus, dass sich alle internationalen Kräfte auf den Fall Kobanês verständigt haben."

Seit der Nacht wird die kurdische Grenzstadt auf drei Seiten wieder heftig angegriffen, nachdem anscheinend auch erneut mit türkischer Hilfe neue Panzer und Artillerie gegen die Stadt vorrückten. Von türkischer Seite seien erneut Waffen an #ISIS geliefert worden und zwar über die Eisenbahnlinie östlich von Kobanê, wie zumindst ein Asayish-Beamter bestätigte. Die Gefechte zwischen der #YPG und den Islamisten haben sich nach Berichten nun vor allem an der West- und an der Osfront verschärft, nachdem es der YPG gelang, die islamistischen Banden im Süden weit zurückzudrängen.

Derweil haben Sympathisanten der weiterhin umzingelten Stadt heute den Grenzzaun streckenweise niedergerissen, damit die Tausenden, fortlaufend von türkischer Seite heranströmenden Verteidigungswilligen leichter in die Stadt Kobanê kommen. Schon in den letzten Tagen haben sich Abertausende zu einer kilometerlangen Menschenkette versammelt, um die türkisch-syrische Grenze vor dem Eindringen weiterer Islamisten zu schützen und um für die von ISIS weiterhin umzingelte Stadt Solidarität zu demonstrieren. Dort wird 'Çerxa Şoreşe' und 'Bijî Berxwedana Kobanê' gerufen.

Quelle: ANF/FiratNews


via Twishort Web App

Retweet Reply
Made by @trknov